Kristallenergiearbeit


Bergkristalle sind Manifestationen magnetischer Energien.

Sie sind hervorragende Energieleiter und -verstärker. Sie sind in der Lage, Informationen aufzunehmen und zu speichern. Diese Eigenschaften macht man sich in der Industrie bei piezzoelektrischen Elementen oder auch Speicherchips zu Nutze.

Man kann Kristalle als einzelne Spitzen oder auch mit mehreren Spitzen als Legemuster auf dem oder um den Körper herum verwenden. Die Effekte sind jeweils sehr unterschiedlich und spürbar.

Kristalle lassen sich sehr vielfältig zur Unterstützung bei körperlichen und seelischen Beschwerden einsetzen, um beispielsweise Blockaden zu lösen, Schmerzschwingungen zu harmonisieren oder Entzündungsenergien zu reduzieren. Man kann mit ihnen Fieber senken, Gelenkschmerzen abklingen lassen, Regenerations- (Heil-)prozesse des Körpers unterstützen, emotionale Belastungen ausgleichen, Narben entstören, den Lymphfluss anregen, den Körper insgesamt vitalisieren, Körperzellprogramme umschreiben und genetische Informationen verändern (s. Energenetics R nach F. Alper).

Bergkristalle sind reines SiO². Sie haben energetisch stark schützende und reinigende Eigenschaften für Aura und Raumenergien.